Die moderne Industrie- und Gebäudeverkabelung sieht eine Verknüpfung des Büronetzwerks mit dem Fertigungsnetzwerk und dessen unterlagerten Produktionszellen und Maschinen vor. Die hierfür einschlägigen Normen ISO/IEC 24702:2006 bzw. EN 50173-1 und -3:2007 geben die hohe Durchgängigkeit zwischen Verwaltung und Fertigung vor. Dabei soll eine Echtzeit-Übertragung mit hoher Sicherheit und Verfügbarkeit bei gleichzeitiger Investitionssicherheit gewährleistet werden. Die zunehmende Vernetzung von Maschinen, Anlagen und Messgeräten im Produktionsbereich mit den aus der Büroverkabelung bekannten Steckverbindern erfordert deren Anpassung an die erhöhten Anforderungen in der verschmutzungsgefährdeten, rauen industriellen Umgebung. Um diesen gerecht zu werden, bietet Telegärtner neben verschiedenen RJ45 IP67 Steckverbindern auch Ausführungen für den Anschluss von Glas- und Polymerfasern an. Mit Ethernet-Steckverbindern von Telegärtner sind Sie den entscheidenden Schritt voraus, denn die Produkte sind nicht nur 10 gigabitfähig, sondern zudem nach IEC 61076-3-106 genormt.
Back to Top