Produkt-Beschreibung Telegärtner LWL-Steckverbinder sind für Präzision und Lebensdauer mit keramischen Stiften und Schlitzhülsen ausgerüstet; die Montage an Kabel oder Fasern kann mit den angebotenen Werkzeugen und Hilfsmitteln einfach und rasch vor Ort durchgeführt werden. Die vorgeformte konvexe Stirnfläche des Steckstiftes gewährleistet kurze Polierzeiten und hervorragende optische Eigenschaften. Alle LWL-Steckverbinder entsprechen den gültigen internationalen Normen. Die Anforderung, auch für Glasfaseranwendungen eine Packungsdichte wie bei RJ45-Steckverbindern zu erreichen, hat zur Entwicklung neuer Glasfaser-Stecksysteme unter Bezeichnung SFF (= Small Form Factor) geführt. Telegärtner bietet dazu die Bauformen MT-RJ und LC an. Der Platzbedarf in Frontplatten oder Anschlussdosen ist nur etwa halb so groß wie bei herkömmlichen Steckverbindern wie z.B. ST oder SC. Die Baureihe T-SC/APC (Angled Physical Contact) mit einem Schräganschliff der Steckerstirnfläche von 8° ist für Strecken entwickelt worden, bei denen besonders hohe Reflexionsdämpfungen besser als 60 dB gefordert werden. Diese Stecker werden als Pigtail oder Rangierkabel geliefert, die Gehäuse der Stecker und Kupplungen sind durch die grüne Farbe leicht erkennbar. Die Bauform T-ST3 verfügt über eine interne Zugentlastung, die bei Zugbelastung des Kabels eine Signalunterbrechung verhindert. Für die Anwendung mit Kunststofffasern (POF) mit 1 mm Faserdurchmesser ist ein preiswerter Stecker aus Metall verfügbar, der mit einfachsten Hilfsmitteln und ohne Klebstoff an das Kabel angeschlossen werden kann. Wir bieten für dieses System eine komplette Baureihe für die Netzwerkinstallation an: Stecker, Buchseneinsätze für direkten Faseranschluss im Feld, Kupplungen, Rangierkabel, Adapterkabel auf andere Stecksysteme, Anschlussdosen passend für Standard-Schalterprogramme und mit garantierten Biegeradien, Rangierfelder mit und ohne Schubladenauszug sowie Wandverteiler in verschiedenen Größen.
Back to Top